Subversive Strategies for Everybody

Gemeinsam mit dem spanischen Architekten und Künstler Santiago Cirugeda werden seine subversiven Strategien der Raumaneignung im öffentlichen Stadtraum von Innsbruck erprobt. Aus gebrauchten Objekten und Materialien werden Mini-Interventionen (urban furniture) entwickelt, umgesetzt und getestet.

Über seine urbanen Interventionen formuliert Cirugeda Methoden, die es allen StadtbewohnerInnen ermöglichen soll ihre unmittelbare Umgebung zu formen, indem sie bestehende Gesetze, Regulierung und Konventionen unterwandern.

(der workshop wird in Englisch abgehalten)

 

Santiago Cirugeda entwickelt architektonische Projekte, ist journalistisch tätig und arbeitet in verschiedenen universitären und kulturellen Kontexten (Kurse, Workshops, Konferenzen, Ausstellungen, Diskussionen, etc.). 2003 gründet er das Architekturkollektiv Recetas Urbanas. Weiters beteiligt er sich an Forschungsprojekten über Notfallarchitektur.

 

 

 

 

 

 

 

 

Workshop
Fr 09. Mai 10:00-17:00
Sa 10. Mai 10:00-17:00

mit Santiago Cirugeda (Recetas Urbanas/Sevilla)

kostenlos! begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Anmeldung von 21. April bis 08.
Mai unter info@being-urban.com